Ostseeküste © Nico Offermann

ASTON MARTIN BERLIN

Beach Polo World Masters Warnemünde

vom 03.06.2016 bis zum 05.06.2016





Unseren Sponsoren, den teilnehmenden Poloteams und Ihnen, sehr geehrte Gäste und Zuschauer, wünschen wir wieder erlebnisreiche und unterhaltsame Tage am und neben dem Polofeld. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzlich, Matthias Ludwig
Präsident Polo Riviera Deutschland







Miss NTV

Rommy Arndt ist seit 10 Jahren eines der Gesichter des Nachrichtensenders n-tv. Dort präsentiert sie Nachrichten, Telebörse und Sondersendungen.
Sie führt Interviews und Studiogespräche und kommentiert Live-Ereignisse. Daneben ist Rommy Arndt eine gefragte Event-Moderatorin. Von ihrer Heimatstadt Leipzig aus bereist sie ganz Deutschland, um bei Kongressen, Galas oder Podiumsdiskussionen durchs Programm zu führen.



THE VOICE OF POLO
Polo Player, HPA Umpire, Commentator und Coach - La Martina Ambassador

Moderiert die Turniere von St. Moritz, Kitzbühel, Sylt und das 3.mal in Folge das ASTON MARTIN BERLIN BEACH POLO WORLD MASTERS vom 03.- 05. Juni in Warnemünde. Vor 18 Jahren wagte Jan-Erik Franck den Sprung vom Rheinland ins Königreich. Unterwegs für ein namhaftes Champagnerhaus, kam er mit dem Royal County of Berkshire Polo Club in Berührung und setzte sich in seiner neuer Heimat schließlich selbst in den Polosattel. Seitdem ist der "große Blonde mit dem saftigen Humor" eine feste Größe im europäischen Polosport, spielt selbst aktiv, unterrichtet und schiedsrichtert, unterstützt Poloclubs bei der Veranstaltung großer Events, agiert als Matchmaker zwischen Clubs und Sponsoren und verleiht vielen der größten Championate Europas seine Stimme.

Von Keitum über Hamburg, München, Maastricht bis nach Klosters und St. Moritz hallt seine Stimme über das Spielfeld, wenn er die rasante Action für die Zuschauer kommentiert.



Mark Holmes (England) Umpire

Mit Polo fing er nach der Universität an. Der Anfang war als Linkshänder jedoch sehr schwer. Nach mehreren Monaten Übung zeigten sich erste Erfolge, insbesondere nach dem Coachen seiner Schwung- und Schlagfähigkeiten. Am Ende erreichte er 3 Tore auf dem Feld und 5 in der Arena.

Seit über 20 Jahren ist er in die Geschicke des professionellen Polosports eingebunden, als Spieler, HPA-zugelassener Ausbilder und HPA-Schiedsrichter. Er spielte, betätigte sich als Ausbilder und leitete als Schiedsrichter Spiele in der ganzen Welt, darunter Neuseeland, Malaysia, Indien, Singapur, Kenia, Südafrika und Argentinien, auf Gras, in der Arena, am Strand und im Schnee.

Mark Holmes spielte nicht nur in Hoch- und Mittelklasse-Teams in Großbritannien und übernahm deren Management, sondern arbeitete dort auch mit internationalen Polo-Teams, zum Teil in Übersee. Er betreute auch mehrere Polo-Clubs in Großbritannien und rund um den Globus.



In guten Händen

Dr. med. vet. Knut Giersemehl ist Fachtierarzt für Pferde, seit 1996 anerkannter Tierarzt des Weltreiterverbands FEI und Fachtierarzt für Chirurgie mit eigener Pferdepraxis in Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus ist Knut Giersemehl Mitglied der Gesellschaft für Pferdemedizin und des Doberaner Rennvereins.

Egal also ob Grand Prix-Pferd, Springsport-Ass, Freizeit-, Renn- oder eben Polopferd: Bei diesem Tierarzt sind die vierbeinigen Athleten des Beach Polo World Masters Warnemünde in den besten Händen.



Vizepräsident Poloclub Gut Basthorst
Präsident Poloclub Ascona
Präsident Poloclub La Estancia Budapest
Präsident Organisationskommitee Polo Rovinj

Uwe Zimmermann ist seit über 20 Jahren weltweit im Polosport unterwegs und wird ehrenamtlich für Polo Riviera Deutschland als Turnierdirektor fungieren!



kreative Spitzengastronomie aus Dresden

Eine fundierte Berufsausbildung und einschlägige Branchenerfahrungen sind die Basis meines Erfolgs. Nach meiner Ausbildung zum Koch absolvierte ich nach der deutschen Wiedervereinigung mehrfach Praktika in renommierten Häusern in Deutschland und in der Schweiz. Ich bildete mich zum Küchenmeister weiter und übernahm die Küchenleitung im elterlichen Betrieb Restaurant „Erholung“ auf dem „Weißen Hirsch“ in Dresden. Meine Anstrengungen, auf nationalem Gourmetniveau zu kochen, wurden 1994 vom Guide Michelin mit dem ersten Michelin-Stern in den neuen Bundesländern ausgezeichnet.

Mein Name steht seit Jahren für kreative Spitzengastronomie in Dresden und ist durch nationale und internationale Auftritte als Gastkoch weit über Sachsens Grenzen hinaus bekannt.



Samstag Abend im VIP-Zelt

Diskographie

Remixes & externe Produktionen:
Missy Elliott, NAS, Eve, Q-Tip: Hot Boyz (Video Mix), Lil Kim: Jump Off (Video Mix)

Mix-CDs:
Black Pearls Mixtape (1998), Gasolina del Reggaeton (2005)

Eigene Releases:
Return of Hip Hop (2001) + Limited DVD Album (2002), Beat of Life Vol. 1 (2003), Numma Eyns (2005), Best of DJ Tomekk (2006), The Next Generation Mixtape (2006/07)



Antenne MV Player's Night - Freitag Abend ab 20 Uhr im VIP-Zelt

Coco Fletcher ist die wohl wandlungsfähigste Künstlerin der Show „Stars in Concert“ – sie schafft es, gleich zwei bedeutende Sängerinnen der Musikgeschichte optisch und musikalisch perfekt darzustellen. Mit ihren mitreißenden Interpretationen von Tina Turner und Whitney Houston begeistert sie das Publikum und lässt immer wieder die Frage aufkommen „Und das ist wirklich nicht die Echte?“ Coco Fletcher stammt aus Huntsville (Alabama) und ist seit mehr als zehn Jahren im Showgeschäft in den verschiedensten Genres wie Rock, Pop, Jazz und Blues zu Hause. Auftritte mit zahlreichen bekannten Musikern wie Little Milton und Bobby Womack führten sie zunächst nach Las Vegas und schließlich nach Berlin. Im September 1997 gehörte sie zur ersten Besetzung von „Stars in Concert“. 1999 erhielt sie die Hauptrolle in der Revue „Elements“ im Friedrichstadtpalast. Nach Beendigung des Engagements kehrte sie zu „Stars in Concert“ zurück und feiert seither allabendlich im Estrel große Erfolge.

Ihr erstaunliches Talent und ihre unglaubliche Verwandlungskunst beweist sie, wenn sie Tina Turner verkörpert: Mit dem besonderen Timbre in der Stimme, ihren außergewöhnlichen Outfits und einer energiegeladenen Performance bringt sie die große Rockdiva auf die Bühne. Schlüpft sie in die Rolle der Whitney Houston, ist von der wilden Rock-Röhre allerdings nichts mehr zu spüren: Im schwarzen Abendkleid steht sie dann auf der Bühne, singt „I will always love you“ und das Publikum verwandelt den Showroom in ein Meer aus Wunderkerzen.



Aston Martin Night - Samstag Abend ab 20 Uhr im VIP-Zelt

Mit „Believe“ war Cher monatelang Gast unter den Top Ten. Rachel Hiew, die ausgebildete Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin ist, begeistert mit diesem und weiteren Hits von Cher wie „Strong Enough“ ihr Publikum.

Ihre Ausbildung absolvierte die in Berlin lebende Künstlerin an der Londoner Arts Educational School mit einem Lloyd-Webber-Stipendium. 1990 erhielt Hiew, die halb Irin, halb Chinesin ist, den Preis „Best all round student“. In ihren bisherigen Engagements stellte sie erfolgreich ihr Talent unter Beweis – England: „Cinderella“ (Titelrolle), „Aladdin“ (Prinzessin), „Orpheus in der Unterwelt“, „Joy to the World“; Österreich: „Shakespeare & Rock’n’Roll“ und Deutschland: „The Musical Night S:E:T German Tour“ in Gastrollen bei „Phantom der Oper“, „Grease“, „Starlight Express“, „West Side Story“, „My Fair Lady“, „Cabaret“ und „Evita“. In der englischen Lindenstraße „Eastenders“ spielte sie 1993 ein Jahr mit, daneben hatte sie verschiedene Schauspiel-Engagements. Als Solosängerin wirkte sie bei Kreuzfahrten der M.S. Europa mit. In Berlin ist sie als Sängerin der Bands „Power Unit“ und „DiskoInferno“ bekannt, die u.a. im Quasimodo spielen.



Freitag und Samstag Abend im VIP-Zelt

Mit seiner markanten und charismatischen Stimme und einem Mix aus altbekanntem und neuem Sound, begeistert seine Show im Club genauso, wie auf den großen Festivals und ist ein Garant und HIGHLIGHT für ein breites Publikum! Auch als Songwriter (u.a. ROCKSTROH „Licht“, „Tanzen“ ) zeigt er auch immer wieder seine Fähigkeiten beim Schreiben von Hits.

Mit Louis Garcia als musikalischem Partner entstanden gleichermaßen bekannte Tracks (Hoffnung, One more try, Stille der Nacht, Burn it up, With or without you… uvm.).

Sidney King am Freitag und Samstag Abend jeweils nach den „Stars in Concert" im VIP-Zelt.